tom wagner
               mountain ultra trail runner


2012 “recap”

  • By DID57664
  • 23 Mar, 2017

this was posted originally on the 30th of November 2012!

…2012

…ok, eine off-season gibts beim trailrunning ja eh nicht, das Jahr ist noch nicht wirklich um und die Laufschuhe noch lange nicht in den Winterschlaf verbannt (und das wird auch nicht passieren), aber zumindest die Saison neigt sich dem Ende zu ( Ausnahmen bestätigen die Regel). Eine erfolgreiche und sehr positive Saison für mich! Somit ein kleines Resümee nachdem es Zeit wird sich Gedanken für 2013 zu machen.

i) ich konnte viele tolle neue Gegenden und Trails erkunden und altbekannte erneut erlaufen

ii) und dabei altbekannte Gesichter wieder sehen und viele neue kennen und schätzen lernen

iii) und das ganze ohne irgendeine Verletzung (blaue Zehennägel, Blasen und Kratzer zählen nicht)!

was will man mehr!

…laut meinen Aufzeichnungen hab ich es bis jetzt (30.11.2012) auf 153800 positive Höhenmeter und etwas mehr als 3750 km gebracht. Nicht die Hölle viel, aber für einen Hobbyläufer oder besser gesagt für jemanden der hauptberuflich im Bürosessel sitzt schon ok und zumindest schon jetzt mein laufintensivstes Jahr bis dato (dafür ist heuer das Klettern etwas vernachlässigt worden, aber das ist eine andere Geschichte). 7 Paar Laufschuhe wurden vernichtet und 5 weitere sind am Weg dahin. Auch der eine oder andere Kilo GU Gel wurde in dieser Zeit verdrückt

ich durfte an 5 Ultras teilnehmen und davon 4 durchaus erfolgreich beenden. wäre da nicht der Rennabbruch des Irontrail gewesen, würde die Statistik vielleicht noch besser aussehen…

zum Warm-up ging es mit dem trail magazin an den Gardasee und ich durfte mit Julia (aka Trailschnittchen ), Stefan (aka Gripmaster) und Denis (Mr. Trailmagazin ) und einem wilden Haufen (Anita & Andreas, Heide & Torsten, Susanne & Torsten, Sebastian, Gege, Onkel Jörgi, Rupi, Rainer, u.v.a.m.) die Trails am Lago genießen. War genial. Der eigentliche Saisonstart war heuer der Zugspitz Ultra inklusive der halben Lago-Truppe und mit dem 3. Platz schon nahe perfekt (auch wenn es für mich ein sehr anstrengendes und mental forderndes Rennen war). Dann die Pleite beim Irontrail . Naja. Immerhin war ich an 4. Position beim Rennabbruch und körperlich noch voll fit (aber wir haben auch nur etwas mehr als ein 1/4 der ursprünglich geplanten Strecke absolviert). Somit konnte ich erholt den Chiemgauer 100 Meilen in Angriff nehmen und meinen Platz vom Vorjahr wiederholen! 1. Platz gemeinsam mit Lars! Super Tag (ok, und 14 Minuten)! Ich hoffe ich darf noch viele dieser 100 Meilen erleben. Leider aber wieder nicht im Mont Blanc Gebiet Ende August. Dort hatte Mutter Natur mal wieder dem UTMB einen Stempel aufgedrückt und mir wurde klar wie wichtig mir die Gegend bei solchen Läufen ist bzw. wie sie mir abgeht wenn ich nichts davon mitbekomme. Trotz einiger vorallem mentaler Löcher reichte es dann noch um unter die ersten 100 zu laufen (99.). Dann ein Abstecher zu einem kleinen Nicht-Ultra beim Schneeberg trail (“nur” 35km): hat riesen Spaß gemacht und die Trails waren toll. …ein 6. Platz; aber ich muss noch an meinem Speed arbeiten. Als ungeplanten Saisonabschluss durfte ich dann noch den Teneriffe Ultra bestreiten. Definitiv andere Trails als hier in den Alpen, und gerade deshalb eine tolle Erfahrung. Der 5. Platz geht auch voll Ordnung.
Ja das war es heuer auch “schon”

An dieser Stelle muss ein riesen Dankeschön an mein Umfeld raus: DANKE an ALLE die mich unterstützen und die mich motivieren. Ich hoff ich konnte auch die eine oder den anderen motivieren mal eine Runde auf nem Trail zu drehen!?

DANKE Silke. Danke Crew. Danke auch an all die anderen Begleiter entlang der Strecke und an die die von zuhause aus die Daumen drücken. Danke an Georg, Alpenheat und GU für Euren Support. 2012 war echt GUt!!!

…und jetzt einfach etwas zurückdrehen, den Umfang reduzieren und dafür wieder etwas mehr für Oberkörper und Rumpf (ja genau Klettern; aber kein Yoga!) machen. Und die eine oder andere schnelle Einheit einstreuen. Mein Background ist ja nicht der Marathon oder Kürzeres/Schnelleres und somit fehlt mir da doch der Grundspeed. Mal schauen was sich da machen lässt . Aber ich weiss jetzt schon dass ich lieber einen steilen Felsgrad raufkrabble als eine Asphaltrunde auf Zeit zu drehen…

…na dann Gesund bleiben, den Winter gut überstehen und sich Gedanken machen was in der Saison 2013 am Plan stehen wird. Eine vorläufige Liste der geplanten Rennen werde ich alsbald anhängen…

…snow run January 2012. looking forward to it!

myBlog

By DID57664 27 Jun, 2017
...as soon as the old content is copied in; there will be some reports about this years races

MIUT Madeira Ultra-Trail (115km, +/.7100m) : 16:45:40 h; 27th place
EGT Estrella Grande Trail (109km, +/-6300m): DNF 🙁
LUT Lavaredo Ultra Trail (120km, +/-5800m): 16:05:29 h; 35th place

and other runs!

BTW: https://www.wusaonthemountain.at/   thanks for the great shots! ;-)
By DID57664 06 Jun, 2017

…und schon ist auch 2015 bald wieder Geschichte. Noch immer ist kein Schnee in Sicht und bei dem schönen Herbstwetter ist es nicht leicht gefallen die Beine etwas hochzulagern 😉

anyway, der eine oder andere Wink meines Körpers hat mich zumindest nun im Dezember etwas das Laufen reduzieren lassen. Gut so. Akkus aufladen, etwas alternatives Training (Bouldern, Kuhglockenschwingen und Stabi-Übungen) und sich Gedanken über 2016 machen…

Dafür macht es aber auch Sinn etwas zurückzublicken und 2015 nochmals Revue passieren zu lassen. Aus dem Erlebten soll man ja bekanntlich zumindest a bissl was lernen. Oder!?

By DID57664 06 Jun, 2017

2015 was just another exciting season. racing, but more importantly travelling, exploring, experiencing and enjoying the outdoors. …a recap to be published soon (as well as a 2016 preview).

By DID57664 06 Jun, 2017

…unfortunately my page got hacked and it took us a bit of time to be back to normal ;-(

end of season. time to plan for 2016… might be another exciting year! 😉

…a season review is coming soon…

By DID57664 06 Jun, 2017

…Montana; Big Sky Resort: #runtherut 2015. A nice little 50k with some 3000m vertical and up to an elevation of 3403 m a.s.l. (11166ft).

Nicht gerade ideal so ein Rennen gleich nach einem anstrengenden Flug über den großen Teich zu machen, speziell wenn man die Höhe nicht gewöhnt ist und ein Kälteeinbruch es auch nicht einfacher macht. Anyway, einfach ein sehr cooler Kurs den die zwei Mikes hier ausmarkiert haben. Und nachdem mein Tempo leider dem einer Wanderung entsprach, so hab ich doch wenigstens die Gegend wirklich genießen können 😉

…da muss ich wohl nochmals hin! 😉

[ein kleiner Bericht dazu sollte im nächsten Trail Magazin abgedruckt sein ]

By DID57664 06 Jun, 2017

die Chiemgauer 100 Meilen sind einfach was Besonderes. Die Landschaft, die Leute, die Atmosphäre und auch der Rennablauf mit all seinen Regeln (es gibt fast keine!) machen diesen Event einfach einzigartig hier in unserer Gegend. Gi (Giselher Schneider, der Organisator und das Herz dieses Laufs) hat den „american spirit“ vor nun schon 11 Jahren in die schönen Chiemgauer Alpen verfrachtet. 2011 durfte ich das erste Mal dabei sein. Und seitdem war ich jedes Jahr wieder am Start. Auch heuer soll es wieder so sein. Die Motivation passt und ich freu mich einfach wieder hier zu sein. [„cautiously ambitious“ hab ich von Alex Nichols letztem Interview auf Talk Ultra ; reinhören zahlt sich aus!]

By DID57664 06 Jun, 2017

Lavaredo Ultra DNF (Aufgabe) nach 75km und etwa 9 Std Laufzeit sowie eine Teilnahme auf der neuen Strecke der 4Trails mit einem 20. Gesamtplatz sind jetzt kein Grund für Freudensprünge; aber im nachhinein gesehen durchaus positiv. Hier ein kleiner Rückblick was sich so zugetragen hat und warum dies für den Chiemgau 100 Meiler „gut“ war…

By DID57664 06 Jun, 2017

…auch heuer ging es wieder rund um Rupolding beim Chiemgauer 100 Meilen !

By DID57664 06 Jun, 2017

…und auch heuer wieder die Gelegenheit genutzt um die Beine bei einem Etappenrennen fit zu halten: die Salomon 4 Trails sind immer wieder was Spezielles und heuer mit einer neuen Streckenführung aus der Feder von Gripmaster und Zauberlehrling ohnehin ein Pflichttermin!

By DID57664 06 Jun, 2017

…Lavaredo Ultra Trail 2015.

More Posts
Share by: